EU-Schulprpgramm


EU-Schulprogramm: Eine Extraportion Obst und Gemüse für unsere Grundschüler

Mit dem Schuljahr 2017/18 beginnt die Teilnahme der Pestalozzischule am sogenannten "EU-Schulprogramm".
Die Europäische Union führte dieses Programm zum Beginn dieses Schuljahres ein, um Kinder bei der Entwicklung eines gesundheitsförderlichen Ernährungsverhaltens zu unterstützen und ihnen bewusst zu machen, dass frische Früchte und Obst lecker schmeckt und fit für den Schulalltag macht.
Kinder werden durch Erziehung geprägt und lernen am Vorbild, auch wenn es um die Ernährung geht. Vorlieben für bestimmte Nahrungsmittel und eine bestimmte Esskultur werden zu Hause, aber immer häufiger auch in der Schule geprägt.
Das EU-Schulprogramm soll die Wertschätzung von Obst, Gemüse, Milch und Milchprodukten bei Kindern steigern und die Entwicklung eines gesundheitsförderlichen Ernährungsverhaltens unterstützen.

Was bedeutet die Teilnahme für die Pestalozzischule?
Die Pestalozzischule wird ein Mal wöchentlich vom zugelassenen Lieferanten Ludwig Schenk GmbH mit Obst und Gemüse beliefert.
Die gelieferten Produkte werden über die Klassenlehrerinnen kostenlos an die Grundschüler verteilt. Und dann heißt es einfach: Lasst es euch schmecken!

Jede Portion Obst & Gemüse, die in einer Einrichtung über das EU-Schulprogramm verteilt wird, erhält eine Förderung mit einem festen Betrag aus EU-Mitteln. Als Sponsor wird die Pestalozzischule unterstützt vom Karlsruher Kindertisch e.V.
Wir danken unserem Sponsoren und unserem Lieferanten sehr herzlich!

Da kommt er, unser Obst- und Gemüselieferant!

 
Beim Klick auf das Logo finden Sie den Flyer des EU-Schulprogramms
 



zurück zur Übersicht Schulprofil


zurück zu: Gesundheitserziehung


zurück zu: Aktuell