Archiv 3
2017



Jahresende 2017


Vielen Dank für Ihre freundlichen und kreativen Weihnachtsgrüße und Karten!

Wir wünschen allen Mitgliedern unserer Schulgemeinschaft und allen, die uns im schulischen Leben begleiten und unterstützen, frohe Weihnachten und einen guten Start in ein glückliches und friedliches neues Jahr 2018!
 
Wir haben jetzt einen YouTube-Kanal!

Besuchen Sie uns hier!

Herzlichen Dank an den Regisseur der drei Filme Serdar Dogan!



Forscherecke

Vor zwei Jahren nahmen wir mit dem Projekt "Forscherecke" am SpardaImpuls-Schulwettbewerb teil und gewannen dank der für uns abgegebenen Stimmen 500 €. Die damit ausgestattete Forscherecke wird nun schon einige Zeit gerne besucht.
Themenkisten wie zum Beispiel "Wasser", "Schwimmen und Sinken", "Luft", "Magnete", "Strom", "Licht und Farben" erfreuen sich bei den kleinen Forschern großer Beliebtheit. Nachfolgende Eindrücke stammen aus der Mittagsfreizeit der Ganztagskinder. Egal ob Erstklässler oder Viertklässler: Man sieht Begeisterung, Vertieftheit, Verwunderung, Konzentration.

   
   
   
   
   
 


Schreib für Freiheit! – Briefmarathon 2017


Auch in diesem Jahr haben sich fast alle Klassen der Werkrealschule am Briefmarathon von amnesty international beteiligt. Wir haben 125 Briefe an die Mächtigen der Türkei, des Tschads und Jamaikas geschrieben, um auf die Verletzung von Menschenrechten aufmerksam zu machen. Worte bewirken so viel! Jedes Jahr werden durch das öffentliche Interesse und die Bemühungen von amnesty international zu Unrecht Inhaftierte frei gelassen. Es ist toll, dass unsere Schüler sich für andere Menschen einsetzen. Jeder Brief zählt!

   

Klasse 7a

Klasse 7b

Klasse 9b

 
   
   
 
Große und Kleine miteinander

Die Siebtklässler und Ganztagskinder der 2. Klassen verbrachten einen gemütlichen Mittag in der Backstube von
Uschi Häusler. Gemeinsam wurde der Teig ausgerollt, die Plätzchen ausgestochen, besonders ausgiebig dekoriert und gebacken. So schön ist es anzusehen, wie die Großen sich liebevoll um die Zweitklässler kümmern!
Herzlichen Dank an Frau Häusler und Backazubi Elisabeth Sprem, die große und kleine Bäcker mit Geduld anleiteten
und alles im Griff hatten!
   
   
   
   
   
   
Stark!


Die starken Pesta-Jungs, die jede Woche im Kurs "Gewichtheben" beim KSV Durlach trainieren.


Das ZDF -Fernsehteam in der 7. Klasse


Die 7. Klasse traf sich erneut mit den Buchautoren Bernd Mann und Christian Kenk "Schwer behindert - leicht bekloppt" in der Turnhalle der Pesta, doch dieses Mal war ein Fernsehteam des ZDF dabei. Sie erzählten wieder Dinge aus ihrem Leben, sprachen über Freundschaft, Vertrauen und Verzeihen, aber auch über Ziele, die man sich stecken sollte. Es hat wieder einmal viel Spaß gemacht. Wer sich den Beitrag im Fernsehen anschauen möchte, sollte am 28.12.2017 von 9.05-10.30 Uhr das ZDF einschalten.

   
   
   
Weihnachtsfeier selbst geplant - Fach KLUG

Die Klasse 7a feierte am 13.12.2017 eine Weihnachtsfeier mit den Eltern der Klasse in der Schule. Die Schüler hatten diese ganz allein in Arbeitsgruppen im Fach KLUG geplant. Die verschiedenen Arbeitsbereiche wie Dekoration, Essen, Programm, Erstellen der Einladungen und Musik wurden unter den Schülern aufgeteilt und jede Gruppe hatte drei Nachmittage Zeit, um ihren Bereich vorzubereiten. Am Mittwoch war es dann soweit und die Schüler konnten ihre Eltern mit einer schönen und besinnlichen Weihnachtsfeier überraschen. Gut geplant und durchgeführt!

   
   
   
 
Adventlicher Schulmorgen

In der Adventszeit wird in den Schulklassen so fleißig gelernt wie an allen Tagen des Jahres. Aber es wird auch gebastelt, gebacken, gesungen und vorgelesen und die Kinder freuen sich sehr auf die Rituale in dieser Zeit. Jede Klasse hat ihre eigenen und genießt die schönen Momente.
In der Klasse 2b war in diesen Tagen Susanne Krauthauser zu Gast, die den Kindern vorlas, mit ihnen Waffel backte und Schneekugelgläser bastelte. Wir durften dank ihr einen wunderschönen adventlichen Morgen verbringen!


Wenn Susanne Krauthauser vorliest, ist jeder voll dabei!


Wir bekamen viele tolle Bücher für unsere
Klassenbücherei geschenkt!

Waffeln mit Zimt und Puderzucker. Einfach köstlich!

Schneekugelgläser mit einer Extraportion Glitzer!

Der Weihnachtsmann ist unterwegs.

Im Laufe eines Jahres haben wir viele Unterstützer in den Klassen: Leseeltern, Begleitpersonen, Vorleser, sportliche, musikalische oder handwerklich begabte Helfer, Gestalter von Festen, engagierte Eltern und Elternvertreter oder Unterstützer aus dem Förderverein...Herzlichen Dank!
 

In der Weihnachtsbäckerei


Die Klasse 4b hat mit ihrer Lehrerin Frau Duchardt unter tatkräftiger Hilfe von netten Mamas eifrig Plätzchen gebacken. Das duftete!!

   
   
   
 

Weihnachtsbrief des Fördervereins
Den Weihnachtsbrief des Fördervereins finden Sie hier
 


Kursangebote

Die Kursangebote des 2. Tertials für unsere Werkrealschüler finden Sie hier


The Young ClassX Weihnachtsspecial/Weihnachtsmobil

Im Dezember fährt das The Young ClassX MusikMobil Karlsruhe als frisch gestyltes Weihnachtsmobil zu Karlsruher Schulen und versüßt die Vorweihnachtszeit mit einem musikalischen Leckerbissen. Festlich geschmückt und mit einer musikalischen Überraschung an Bord fährt das MusikMobil in der ersten oder zweiten großen Pause vor und beschert der ganzen Schule einen zauberhaft weihnachtlichen Pausen-Moment.
Am 13.Dezember 2017 war das MusikMobil in der Pestalozzischule zu Gast und erfreute Groß und Klein. Wir danken den drei Musikern und der Projektkoordination, die ihren Sitz an der Hochschule für Musik Karlsruhe hat, dass sie unseren Kindern und Jugendlichen dieses Musikerlebnis ermöglicht haben.

   
   
   


Fünfundzwanzigtausend!


Der fünfundzwanzigtausendeste Besucher wurde am 13.12.2017 vom Besucherzähler unserer Homepage, eingerichtet
im November 2015, erfasst. Herzlichen Glückwunsch an den unbekannten Gast!
Die Pesta dankt allen Besuchern für das Interesse und freut sich darauf, Sie auch in Zukunft mit Berichten und Infos aus dem Schulleben auf dem neusten Stand halten zu können.

   
   

Der Grundschul-Chor auf musikalischer Reise

In diesen Tagen war unser Grundschul-Chor mit seiner Leiterin Melanie Späth unterwegs, um anderen Menschen mit ihren Liedern und Gedichten eine Freude zu bereiten.
So freuten sich die Senioren des "Hauses am Turmberg" und des "Markgrafenstifts" über den Besuch der Kinder. Und auch in diesem Jahr präsentierte der Chor sein Adventsprogramm den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Rathauses und den Besuchern des Weihnachtsmarkts Durlach.


Die Lieder und Gedichte handelten vom Weihnachtsfrieden und erzählten davon,...


... dass sich auch die Tiere auf den Weg machen, um dem Weihnachtsfrieden entgegen zu ziehen.


... dass wir für den Weihnachtsfrieden unsere Türen auf und unsere Herzen weit machen sollen.


... dass wir uns wünschen, dass der Frieden...


...auch über die Weihnachtszeit hinausreicht.
 


LeoMemo - ein besonderes Memory-Spiel


Unter der künstlerischen Leitung von Helga Essert-Lehn, Freie Künstlerin und Kunsttherapeutin, enstanden Anfang des Jahres in Karlsruher Schulen über 100 Löwen-Kunstwerke von Grundschulkindern für die Ausstellung zum 100-jährigen Bestehen des Lions Club. Im Rahmen unseres Schulprojekts "Artist in school" waren auch Kinder der Pestalozzischule beteiligt. Aus diesen Kunstwerken entstand ein wunderschönes Memoryspiel, das jetzt zum Preis von 20 € gekauft werden kann. Bitte melden Sie sich bei Interesse im Sekretariat der Pestalozzischule.

Aus dieser Ausstellung ...

....entstand jetzt das Memory-Spiel


Ein hübsches Geschenk!


Unsere Zehntklässlerinnen im "Poetry Slam"-Finale


   
   
   
   
   

Herzlichen Glückwunsch an Alysha zu Ihrem 4. Platz!


Wir beglückwünschen alle unsere Schülerinnen zu ihrem tollen und mutigen Auftritt!


Endspurt Förderwettbewerb SpardaImpuls


Link zur Abstimmung
Weitere Infos hier!



Aktualisierung nach Abstimmungsende: Mit 397 Stimmen belegten wir den 128. Platz.
Wir danken allen, die uns ihre Stimme gegeben haben!


Spiel und Spaß für die Zweitklässler beim Handballaktionstag…

Am Dienstag, 05.12.2017 machten sich knapp 60 Zweitklässler unserer Pesta gemeinsam mit ihren Klassenlehrerinnen und Betreuerinnen gegen 8.30 Uhr auf den Weg in die Weiherhofhalle…
Dort fand nach dem Motto „Lauf dich frei! Ich spiel’ dich an. – Kinder lernen Handball kennen“ der bundesweite Handballaktionstag für Grundschulen statt. In der Sporthalle angekommen, wurden die Schülerinnen und Schüler von Ralf Ostmann (Turnerschaft Durlach) offiziell begrüßt. Anschließend gab es einen kleinen Film, der die Regeln der Sportart Handball zum Inhalt hatte.
Es folgte eine kurze Übersicht über den Ablauf des Aktionstages. Nach einer Aufwärmrunde ging es dann endlich los!
An einzelnen Stationen durften die Zweitklassteams ausprobieren, ihr Können unter Beweis stellen und viel Spaß haben.
Koordination, Ballgefühl, Wurftechnik, Geschick, Konzentration, Teamgeist und Kondition – alles war an diesem Tag gefragt.
Betreut und unterstützt wurden die Kinder an ihren Stationen tatkräftig von Nicolai Pendel (Turnerschaft Durlach) und den Sportmentorinnen und Sportmentoren der Pesta: Sara, Jennifer, Aylin, Elif, Maria, Kelly, Luca, Ardan und Keanu
Mit Urkunden, Spielabzeichen, Informationsbroschüre und einem einzigartigen Erlebnis im Gepäck ging es mittags gemeinsam wieder zur Pesta zurück.

   
   
   
   



Ho ho ho!

Am Nikolaustag herrschte große Aufregung im Schulhaus! Der Nikolaus wurde schon in aller Frühe gesichtet und tatsächlich...es klopfte laut an der Türe, da war er und erkundigte sich freundlich, ob denn der von ihm beauftragte Geschenkebringdienst gut gearbeitet habe. Die Kinder berichteten von gefüllten Stiefeln und da alle offenbar brav gewesen waren, bekamen sie von den Gehilfen des Nikolauses noch Obst dazu geschenkt.
Bis zum nächsten Jahr, lieber Nikolaus!


Der Nikolaus gab jedem Kind die Hand und wünschte eine schöne Weihnachtszeit. Wie aufregend!


Wir danken dem Nikolaus und seinen Gehilfen aus der Klasse 9 ganz herzlich für den Besuch!
Besonderen Dank an den Früchtehandel Beate Weiler für die Unterstützung in Form von Äpfeln und Mandarinen!


Adventssingen mit der Erdmännchenklasse


Am Montag nach dem 1. Advent erfreuten uns die Erdmännchenkinder der Klasse 1a mit winterlich-weihnachtlichem Gesang. Sie trugen, auf der Gitarre begleitet von Frau Bruchhausen, und moralisch unterstützt von ihrer Klassenlehrerin Frau Pilic, drei Lieder vor, davon ein anspruchsvoller Kanon. Wir sind begeistert von dieser musikalischen Klasse!


Das ist ganz schön mutig...gerade drei Monate in der Schule und schon ein kleines Konzert geben!


Beim Klick auf das Foto kann man eines der Lieder sehen und hören!
Viel Spaß beim Mitsingen!


Themenelternabend



Themenelternabend 4.12.2017
Vielen Dank an Serdar Dogan für seinen
informativen Vortrag "Die Macht der Medien" !
 

Siebtklässler in Adventsstimmung


Zum 1. Advent überraschten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 7b ihre Eltern mit einem selbst gebundenen Adventskranz.
Alles begann mit viel Tannengrün, das es zu zerschneiden galt und mit Hilfe von Draht in eine runde Form zu bringen. Die Siebtklässler gingen mit Feuerreifer ans Werk. Sie schnitten, wickelten und verzierten ihren Kranz am Schluss noch mit Kerzen und Lametta.
Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern mit ihren Familien, und allen, die sich der Pesta verbunden fühlen, eine wunderschöne und friedliche Adventszeit!

   
   

Das Tannengrün stellte uns freundlicherweise Herr Frank Weber vom Forstamt Karlsruhe zur Verfügung. Vielen Dank!


Es wird frostig…..


Nachdem die Kinder der 4c im Deutschbuch einige Informationen zu Nord- und Südpol gelesen haben und Übungen dazu erledigt haben, war etwas Kreativität gefragt: Es entstanden frostige Polarbilder, die vor dem Klassenzimmer bewundert werden können und wunderbare Elfchen-Gedichte. Hier eine kleine Auswahl:

Pinguine
gefährliche Robben   
in einer Gruppe
leben im ewigen Eis
Pinguine
(von Maximilian)

Schneesturm
Wind weht
es ist kalt
man sieht kaum etwas
Schneesturm
(von Mahyar)

Antarktis
Orka groß
im ewigen Eis
Schnee ist sehr tief
Antarktis
(von Mark)
Schnee
kaltes Eis
weiß und kalt
Pinguine leben im Wasser
Schnee
(von Lena)
Schnee
Schneeflocken fallen
alles ist weiß
Polarfüchse sieht man nicht
Schnee
(von Lia)



Klasse 5 im Schmöker-Marathon


Nach unserem Vorlesetag und dem Besuch der Bücherschau in Karlsruhe, stand nun ein Besuch in unserer Stadtteilbibliothek Durlach an.
Herr Roth führte uns in den Kinder- und Jugendbereich der Bibliothek. Jeder suchte sich ein gemütliches Plätzchen. Nach einer kurzen Einführung zogen wir mit I-Pads bestückt in Gruppen selbst durch die Räume der Bibliothek, schmökerten uns durch spannende Bücher und lösten verschiedene Aufgabe. Die Zeit verging wie im Fluge…wir kommen wieder.

 
 


Zahnprophylaxe


Frau Eberhardt und Frau Göring von der "Regionalen Arbeitsgemeinschaft Zahngesundheit"
beim Warmmachen für den Besuch in den Klassen 1 bis 6.
Ihre Aufgabe ist die altersentsprechende und kindgerechte Vermittlung von Wissen rund um die Zähne,
um langfristig eine Reduzierung von Zahnerkrankungen zu erreichen.



Ein Vormittag in der Kletterhalle


Am 27.11.2017 machte sich die Klasse 6 auf den Weg in die Waldstadt, um dort in der Kletterhalle des DAV (Deutscher Alpenverein) Höhenluft zu schnuppern.
Bevor es aber an die Kletterwände ging, musste die Klasse verschiedene Aufgaben im Team bewältigen. So musste beispielsweise ein gefülltes Wasserglas, auf einer von der Klasse gemeinsam gespannten Plane, durch den Raum transportiert werden. Auch musste gemeinsam der Weg durch ein geheimes Labyrinth gefunden werden.
Im Anschluss daran bekamen alle eine Einführung in die grundlegenden Sicherungstechniken und eine Einweisung in das Anlegen und Tragen der Sicherheitsgurte, bevor es dann Ernst wurde.
In kleinen Gruppen wurden dann „die Berge“ bestiegen. Wichtig hierbei war, dass man sich auf seine Gruppenmitglieder, die für die Sicherung zuständig waren, verlassen konnte.
Den ein oder anderen hat es ganz schön Überwindung und auch viel Kraft gekostet zu klettern. Doch nach den ersten Kletterversuchen hatten es einige sogar bis ganz nach oben geschafft und strotzten nur so vor Stolz.
Möglich gemacht hat der Klasse 6 diesen sportlichen Ausflug die Schulsozialarbeit (Frau Niedenführ), die für die Kosten aufkam. Vielen Dank hierfür.

 
 


"Freude schenken" – die Pestalozzischule Durlach beteiligte sich auch 2017 an der Aktion "Weihnachtstüten"

Auch in diesem Schuljahr beteiligte sich die Pestalozzischule Durlach an der Aktion "Weihnachtstüten – Freude schenken". Initiatorin Heike Ostmann und Schülerinnen und Schüler der Pestalozzischule überreichten an Vertreter des Diakonischen Werks der evangelischen Kirche am 28. November die Weihnachtstüten.
Durch die großartige Unterstützung der Eltern sowie der Schülerinnen und Schüler wurden insgesamt
70 Weihnachtstüten mit vielfältigen Geschenken für Kinder gefüllt.
Auch der Pate der Pesta im Rahmen des Projekts "Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage", Herr Dirk Orlishausen, beteiligte sich an der Aktion. 
Dadurch kann auch in diesem Jahr wieder einer großen Zahl von bedürftigen Kindern in Karlsruhe Freude geschenkt werden. Unser Dank dafür geht an alle großzügigen Spender!

 
 

VIELEN DANK!
 


Besuch der 6. Klasse auf der
jubezmediale

Der 6. Klasse war es gelungen, für den 14.11.2017 einen der heiß begehrten Plätze auf der jubezmediale zu ergattern.
Auf der jubezmediale werden  Schulklassen der Stufe 4-8 dazu eingeladen, in virtuelle und reale Spiel-, Lern- und Medienwelten abzutauchen und "sinnen-reich" zu erleben.
Es werden Workshops angeboten, die Erfahrungen mit unterschiedlichsten Spiel- und Werkzeugen auf vielfältigen medialen Ebenen ermöglichen. Wichtig ist dabei die Balance zwischen den verschiedenen Spiel- und Lernwelten der Kinder und Jugendlichen. Diese und viele weitere Workshops konnten besucht werden:
  • Wilde Videowiese: digital säen, gießen  und Bilder wachsen lassen
  • Computerspiele: real statt virtuell
  • Hitclip-Studio: Musikvideos selbst produzieren
  • Foto Potch: digitale Fotos von euch auf Holz gepotcht
  • Soundlandschaften: Erfinden und genießen
  • Live aus dem jubez: Berichten, blitzen, bloggen
  • Analog Sonntag: Der Computer bleibt aus!
  • Schwarzlichttheater: Fliegende Socken
  • Bücherwürme und Comicfreaks: Schmökern und entspannen
  • Achtung Aufnahme: Spielen, filmen und dann löschen!
  • Video-Trickfilmbox: Filmen und tricksen
  • Crazy fantasy: Tiere und Töne in der Holzwerkstatt

Das tolle Angebot hat die 6.Klasse um viele Erfahrungen und Eindrücke bereichert und hat allen großen Spaß bereitet.

 
 
 
Lichterfest der 2. Klassen

Am 23.11.2017 feierten die 2. Klassen ein stimmungsvolles und harmonisches Lichterfest. Die Elternschaft der drei Klassen hatte ein tolles Buffet gerichtet mit Gebäck und vielen anderen Leckereien und auch der heiße Kinderpunsch wurde trotz Außentemperaturen von 17 Grad gerne getrunken.
Nach Gesang und Plaudereien ging es auf den von den Kindern herbeigesehnten Lichterlauf. Ausgerüstet mit Laternen, Knicklichtern, blinkenden Schuhen, glitzernden Haarspangen und Leuchtreifen erhellten wir die Schulumgebung und spazierten alle einen gemütlichen Weg zur Pfinz und wieder zurück zur Schule. Das war ein schönes Fest!
Unserer Elternschaft herzlichen Dank für die Bestückung des Buffets und vor allem unseren Elternvertretern einen großen Dank für die Organisation sowie den Auf- und Abbau!

   
   
Wer eine Slideshow mit weiteren Fotos unseres Lichterfestes sehen möchte, klicke hier
Viel Spaß dabei!
 

Lebensgroße Figuren im Klassenzimmer der VKL2


"Unser Körper" war im November das neue Thema der Kinder der VKL2. Sie lernten, wie man auf Deutsch alle Körperteile benennt. Im Kunstunterricht durften sie sich selbst oder einen Klassenkameraden/ eine Klassenkameradin malen. Das machte großen Spaß!

   
   
   
 
Mh, lecker!

Im Herbst lernten die Kinder in der VKL2 die deutschen Wörter verschiedener Gemüsesorten kennen. Sie lernten nicht nur, wie man den Lauch, den Blumenkohl, die Karotte oder auch die Zwiebel schreibt. Zum Abschluss kochten sie gemeinsam mit ihrer Lehrerin einen großen Topf Gemüsesuppe. Mh, das war lecker!
   
   
   
   
   
   
 
Neuigkeiten vom Förderverein

Tina Eicke, 1. Vorsitzende (Mitte)
Gundula Quetz-Schmidt, 2. Vorsitzende (rechts)
Gülen Iscan-Demirel, Kassiererin (links)


Die Mitglieder des neu gewählten Fördervereins wenden sich an die Elternschaft der Pestalozzischule:

Liebe Eltern!

WAS MACHT EIN SCHULFÖRDERVEREIN?


Der Schulförderverein unterstützt die Bildung und Erziehung aller Kinder an der Schule: mit Ideen, Wissen, Engagement, Geld, Sachspenden und durch eigene Initiativen, die auf die Bedürfnisse der Schule abgestimmt sind
Diese können vielfältig sein: die Hausaufgabenbetreuung, die Gestaltung des Schulhofes, Schulverpflegung, Zirkusprojekte, oder Projekte zur Prävention und die Mitorganisation von Schulfesten sind einige von vielen Beispielen, wie ein Förderverein das Schulleben bereichern kann.
(Weiterhin sichert der Förderverein vielerorts qualitativen Bildungsmehrwert: An vielen Schulen gehen die Schulbibliothek oder die Ausweitung des Angebots an Arbeitsgemeinschaften und Betreuungsangeboten auf die Fördervereine zurück.)
Die Unterstützung einzelner Schülerinnen und Schüler ist ebenfalls möglich: Kindern und Jugendlichen aus einkommensschwachen Familien kann der Förderverein über Zuschussmöglichkeiten informieren oder direkt einen Zuschuss für die Teilnahme an kulturellen Klassenaktivitäten, Arbeitsgemeinschaften oder Klassenfahrten geben.
Über    finanzielle        Hilfen   hinaus  bietet   der       Förderverein noch viele weitere Möglichkeiten für ein aktives Schulleben: Er ist ein „Aushängeschild“ für die Schule, indem er für Öffentlichkeit und eine   gute            Kommunikation  sorgt,  er findet neue Netzwerkpartner und unterstützt die Zusammenarbeit mit anderen Institutionen, der Gemeinde oder dem Stadtteil.

Wir vom Förderverein unterstützen tatkräftig bei der Organisation und der Durchführung verschiedener Veranstaltung, beispielsweise des Schulfestes im Frühjahr, veranstalten vor Landtags- und Bundestagswahlen ein Wahlcafé, bei welchem wir die von fleißigen Eltern gespendeten Kuchen verkaufen und damit wieder Geld in die Kasse holen. Außerdem kümmern wir uns um die Mitgliederverwaltung und vor allem um die Gewinnung neuer Mitglieder.

WAS BIETET DER FÖRDERVEREIN ELTERN? Durch den Förderverein treffen Eltern, Lehrkräfte und Engagierte der Schule in einem weniger formalisierten Rahmen aufeinander, in dem nicht in erster Linie Probleme, sondern die positive Gestaltung des Schullebens im Vordergrund stehen. Eltern erleben Schule aus einem völlig  neuen  Blickwinkel, sie  finden  leichter Gehör bei ihren Anliegen und es ist einfacher, selbst aktiv zu werden.

HELFEN. UNTERSTÜTZEN. FÖRDERN.   Sind Sie schon Mitglied?
 Mit Ihrem Mitgliedsbeitrag in Höhe von 8.- EUR pro Jahr ermöglichen Sie Zuschüsse zu Theaterbesuchen, Straßenbahntickets, Schulprojekten, Schullandheimaufenthalte und Klassenfahrten, besonderen Anschaffungen wie Computer  etc.  Eine Investition, bei der man nur gewinnen kann.

Wir freuen uns auf Sie! Ihr Förderverein der Pestalozzischule Durlach
Tina Eicke, Gundula Quetz-Schmidt und Gülen Iscan-Demirel

Einen Mitgliedsantrag finden Sie hier

Zur Seite des Fördervereins geht es hier



Klasse 5 und 6 besuchen die Bücherschau in Karlsruhe

Ein Besuch auf der Bücherschau mit anschließender Lesung von Ulrich Fasshauer stand für die Klasse 5 und 6 heute auf dem Stundenplan.
Das Gastland Schweden stellt sich dieses Jahr vor und wir waren erschlagen von der Vielzahl an Büchern. An jeder Ecke war etwas anderes zu entdecken.
Anschließend besuchten wir die Lesung von Ulrich Fasshauer zu seinem Buch "Das U-Boot auf dem Berg". Eine lustige Geschichte…mehr verraten wir nicht.

   
   
   
   
   
 

Vernissage zur Werkschau: "Ich sehe was, was du nicht siehst...."

Schülerinnen und Schüler der Durlacher Friedrich-Realschule, Gewerbeschule, Markgrafen-Gymnasium, Schule am Turmberg und Pestalozzischule gestalteten gemeinsam eine Ausstellung zum Thema "Ich sehe was, was du nicht siehst".
Intensiv hatten sich die teilnehmenden Klassen mit dem Thema beschäftigt und dabei kam Erstaunliches heraus. Die jungen Künstlerinnen und Künstler zeigten in ihrer gemeinsamen Werkschau ihren Blick auf die Welt. Geheimnisvolles, Rätselhaftes, Phantastisches und Verborgenes wurde in Bildern, Fotos, Collagen, Zeichnungen präsentiert und begeisterte die Besucher.
Am 17.11.2017 wurde die Ausstellung mit einer Vernissage im denkmalgeschützten Gebäude der Durlacher Orgelfabrik eröffnet.

   
   
   
   
   
   
   



Bis zum 26.11. kann die Werkschau besucht werden. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Den Flyer zur Ausstellung finden Sie hier



13. Azubi-Börse in der Karlsburg

Die Durlacher Ausbildungsbörse fand am 17.11.2017 zum mittlerweile 13. Mal in der Karlsburg statt.
Entstanden 2005 aus einer Initiative Durlacher Schulen, der AOK, der Wirtschaftsvereinigung „DurlacherLeben“ und dem Stadtamt Durlach, stellten sich in diesem Jahr 23 Firmen und Einrichtungen aus Durlach und Umgebung vor. Zahlreiche interessierte Schüler der oberen Klassenstufen fanden sich in der Karlsburg ein, um sich umfassend über die Berufsangebote zu informieren.

 
   
   
   



Vorlesetag 2017: "Beim Lesen guter Bücher wächst die Seele empor" (Voltaire)


Der Bundesweite Vorlesetag der Stiftung Lesen, der Wochenzeitung "DIE ZEIT" und der Deutschen Bahn Stiftung findet seit 2004 jedes Jahr am dritten Freitag im November statt und gilt heute als das größte Vorlesefest Deutschlands. Ziel ist es, ein öffentlichkeitswirksames Zeichen für das Vorlesen zu setzen und so Freude am Lesen wecken.
Die Pestalozzischule hatte 19 Vorleserinnen und Vorleser zu Gast und in allen Klassen lauschten große und kleine Kinder den Geschichten. Unsere Vorleser zeigten mit viel Freude, wie schön das Vorlesen ist. Sie alle teilen das Anliegen der Pestalozzischule, Kinder früh und sehr intensiv mit dem geschriebenen und erzählten Wort in Kontakt zu bringen.
Wir danken unseren vorlesenden Gästen sehr herzlich! Es war wie immer für alle Beteiligten ein besonderer Tag!


Bundesweiter Vorlesetag am 17.11.2017


Klasse

Vorleser/in

Bücher

GSFÖ

Zahide Özcay

Trau dich, Koalabär

VKL 1

Immanuel Grauer

Die Geschichte vom Löwen,der nicht schreiben konnte

VKL 2

1a

Susanne Krauthauser

Ronja Räubertochter

1b

Jasmin Sahin

Der kleine Wassermann

1c

Thomas Lindemann

Peter und der Wolf

2a

Martin Stephan

„Das kleine Wir“ von D. Kunkel

2b

Martin Pötzsche

Ätze das Tintenmonster

2c

M.-L. Löper

Ein Schaf fürs Leben

3a

Elke Frey

Das Sams

3b

Jascha Roth

Miss Braitwhistle

3c

Melanie Beck

Das Monster vom blauen Planeten

4a

Susanne Krauthauser

Ronja Räubertochter

4b

Thomas Rößler

Rotkäppchen


4c

Firdes Kaplaner Die Planeten

VKL WRS

Oktavia Mink

Fabel gegen Rassismus

5

Gerald Stolz

Kriminalgeschichten

6

Veronika Pepper

William Wenton und die Jagd 
nach dem Luridium

7a

Bernd Mann
Christian Kenk

“Schwer behindert, leicht bekloppt”

7b

9a

Roland Laue

Im Chat war er noch so süß

9b

Annette Bardic

So lonely

10

Atila Erginos

Der falsche Deal

   
VIELEN DANK!

Eindrücke aus einigen Klassen:

Thomas Rößler las in der Klasse 4b

Gerhard Stolz las den Fünftklässlers
Kriminalgeschichten vor
Martin Pötzsche erfreute die Klasse 2b mit lustigen Geschichten vom Tintenmonster

Aufmerksame Zuhörer


Oft schlossen sich an das Vorlesen
gestalterische Aktionen zum Gehörten an

Elke Frey las das beliebte "Sams" vor

Überall wurde geschmökert, zu zweit, in der Klassengemeinschaft...


Frau Krauthauser erzählte in der 1a und 4a
von Ronja der Räubertochter

Frau Löper las in der Klasse 2c

Firdes Kaplaner in der Klasse 4c


Melanie Beck war mit dem "blauen Monster"
zu Besuch in der Klasse 3c


Schüler lasen sich gegenseitig vor


Martin Stephan las in der Klasse 2a


Die Drachenkinder lasen gemeinsam mit ihren Paten aus der 7. Klasse....


....und bekamen dann noch Vorlesebesuch von Thomas Lindemann

   
 



"Schwer behindert, leicht bekloppt"

Bernd Mann und Christian Kenk stellten am Vorlesetag ihr Buch den 7. Klassen vor. Dieses erzählt die Geschichte von den beiden, es geht um eine Krankheit, um Widerstände, die immer wieder zu überwinden sind, Erlebnisse aus dem Leben beider - aber vor allen Dingen um Freundschaft.
Für die Schüler war es toll zu hören, dass trotz Rückschlägen und unpassenden Kommentaren, es wichtig ist über Grenzen zu gehen und zu schauen, wie es anderen geht, es ist wichtig Entscheidungen zu treffen und zu diesen zu stehen. Herr Mann hat sich entschlossen zu Herrn Kenk zu stehen, der mit seiner Behinderung nicht für sich selbst sorgen kann, so trägt er ihn (manchmal im wahrsten Sinne des Wortes) mit sich durch sein Leben.
Die Schüler konnten ganz offen Fragen stellen und sogar den Rollstuhl von Herrn Kenk ausprobieren. Ein Tag, an dem wir über unsere eigene Lebenswelt hinaus geschaut haben… Vielen Dank!
    

   
   
   
   


Online-Abstimmung für das Projekt: "KLUG" handeln – Wir gestalten einen Schulgartenteich"


Liebe Eltern,

wir freuen uns sehr, dass wir auch in diesem Jahr wieder am Schulwettbewerb „SpardaImpuls“ der Sparda-Bank Baden-Württemberg teilnehmen können. Dieses Mal mit dem Projekt: „“KLUG“ handeln – Wir gestalten einen Schulgartenteich.“

Vom 14. November bis 12. Dezember 2017 können Sie kostenlos für die Pesta abstimmen. Das Profil unserer Schule ist auf der SpardaImpuls-Homepage ab sofort freigeschaltet.
Sie erreichen es direkt unter: http://www.spardaimpuls.de/profile/pestalozzischule-durlach/

Zur Teilnahme an der Abstimmung geben Sie dort Ihre Mobilfunknummer ein. An diese wird daraufhin eine SMS mit drei Abstimmcodes versendet, die 48 Stunden gültig sind. Diese drei Codes entsprechen drei Stimmen, die Sie für die Pestalozzischule abgeben können.
Die Abstimmung ist kostenlos und Ihre Mobilfunknummer wird von der Sparda- Bank nicht für Werbezwecke verwendet.
Die 500 meist gewählten Projekte werden mit Preisen zwischen 250 € und 4000 € gefördert. Außerdem gibt es weitere Preise für besonders beeindruckende Projekte.
Nun brauchen wir SIE! Jede Stimme zählt! Unterstützen Sie uns und erzählen Sie gerne Freunden und Bekannten von dieser Abstimmung! Herzlichen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
gez. Klaus Kühn, Rektor
 

Der Wind

Die 2b-Kinder beschäftigen sich im Sachunterricht mit dem Thema "Luft, Wind und Wetter". Dazu wurde auch das Gedicht "Der Wind" von Josef Guggenmos auswendig gelernt. Das ging ganz schnell und mit besonders viel Spaß, als wir begannen, passende Geräusche zu machen. Viel Spaß beim Anhören!


Beim Klick ins Bild geht die windige Sause los!



Teilnahme der Pestalozzischule am "Bundesweiten Vorlesetag"


Liebe Eltern,

am Freitag, den 17.11.2017 findet der "Bundesweite Vorlesetag" statt, an dem wir auch im Schuljahr 2017/18 wieder mit allen Klassen teilnehmen wollen.

Ziel des Vorlesetags ist es, den Kindern und Jugendlichen die Freude am Lesen zu vermitteln und durch vielfältige Angebote rund um das Medium Buch, das Interesse am Lesen zu wecken. Zu diesem Zwecke haben wir eine ganze Reihe von Personen eingeladen, die mit der „Pesta“ verbunden sind und  an diesem Tag in den Klassen vorlesen werden.

Anschließend werden verschiedene Projekte in den einzelnen Klassen durchgeführt, bei denen sich die Schülerinnen und Schüler auf vielfältige Weise mit Büchern und Texten auseinandersetzen.

Der Unterricht findet an diesem Freitag von 8.30 Uhr bis 12.15 Uhr statt (ausgenommen die Ganztagsklassen).

Wir bitten Sie, dies bei Ihren Planungen zu berücksichtigen und freuen uns auf den gemeinsamen Vorlesetag.

Mit freundlichen Grüßen

Klaus Kühn (Rektor)



Pesta hilft bei der Weihnachtstüten-Aktion "Freude schenken" des Diakonischen Werks

Liebe Eltern,

wir wollen uns auch im Jahr 2017 an der Aktion „Freude schenken“ des Diakonischen Werks beteiligen. Wir freuen uns, wenn Sie uns wieder dabei unterstützen.

Die Weihnachtstüten-Aktion „Freude schenken“ gibt es seit Beginn der 50er Jahre. Damals wurden die Tüten vor allem in den Flüchtlingslagern der Nachkriegszeit in Karlsruhe verteilt. Heute werden jedes Jahr 6.000 leere Tüten verteilt, von denen rund 4.000 – liebevoll gepackt mit schönen Dingen – wieder zurückkommen.

Jede Schulklasse füllt für die Aktion mindestens 2 Tüten - sollten es mehr werden, freuen wir uns darüber. Dabei beschränken wir uns in Rücksprache mit dem Diakonischen Werk auf Kindertüten. Diese können gefüllt werden mit Schulsachen, z.B. Blei- und Farbstiften, Pinseln, Wasserfarben, Radiergummi oder auch Bastelmaterialien und Bücher. Passend wären auch haltbare Süßigkeiten, kleinere Spiele, Kuscheltiere  oder  andere  Dinge,  an   denen   sich   Kinder   erfreuen.  

Bitte beachten Sie, dass die Geschenke nicht verpackt werden und es keine gebrauchten Gegenstände sind.

Geben Sie Ihrem Kind die Spende bitte bis Freitag, 24.11.2017, mit.

In den Schulklassen werden die Weihnachtstüten gefüllt und über unsere SMV an eine Mitarbeiterin des Diakonischen Werks überreicht.

Wir freuen uns auf Ihre kreative Unterstützung und bedanken uns bereits im Voraus dafür.

Herzliche Grüße

Klaus Kühn (Rektor)

 


Schöne Herbstferien!


Ins Foto klicken....mitfreuen!
 

Die Drachen zu Gast im KJH-Durlach…

Kurz vor den Herbstferien, am Donnerstag, 26.10.2017, durften die Drachenkinder der Klasse 1C einen erlebnispädagogischen Tag mit Heike und Daniel im KJH-Durlach verbringen. Der Vormittag verging wie im Flug, bis auf das Sitzen bei einer ausgiebigen Frühstückspause waren die Kinder von Anfang bis Ende in Bewegung, mal ruhiger, mal wilder… Beim Abschiedsgespräch in großer Runde stellten die Drachen einstimmig fest: „All die Aufgaben haben wir geschafft, weil wir zusammengehalten haben und weil wir ein gutes Team sind!“ Weiter so Drachen – gemeinsam seid ihr stark!


Konstantin durfte mit ins KJH


Nach einer genauen Lagebesprechung …


… ging es los mit dem "Namensduell":
Kennst du den Namen deiner Klassenkameraden?

"Wo ist das zweite Kätzchen?"


"Ich vertraue dir blind."

Toben macht hungrig und durstig!


Unter dem riesigen Fallschirm ist Platz für uns alle…


Auf nur 4 Stühlen haben 22 Drachen Platz –
wer kann uns das nachmachen?

Abschiedsbesprechung – bis zum nächsten Mal!


Großzügige Spende aus dem Nachlass von Ralf Achtmann
für das Frühstücksangebot im Schülercafé der Pestalozzischule Durlach


Für viele Menschen ist das Frühstück die wichtigste Mahlzeit des Tages. Doch oft kommt gerade diese im morgendlichen Familientrubel zu kurz. Damit die Schüler/innen der Pestalozzischule trotzdem nicht ohne etwas gegessen zu haben  in den Tag starten, bietet das Schülercafé in der Bleichstraße seit diesem Jahr eine „Sandwichbar“ an.  Dort gibt es täglich zwischen 7.15 Uhr und 8.30 Uhr für alle Schüler/innen ein Frühstück, bestehend aus Brot und Brötchen, Brotaufstrichen, Wurst, Käse, Müsli und frischem Obst. Außerdem besteht die Möglichkeit sich ein Vesper für den Schultag zu richten, das in den eigens dafür angeschafften Lunchboxen mitgenommen werden kann.  
Dafür, dass dieses Angebot möglich ist, bedanken wir uns ganz herzlich bei Frau Renate Achtmann, die dieses Projekt mit 1000 Euro aus dem Nachlass ihres Sohnes Ralf Achtmann unterstützt. Dank dieser großzügigen Spende ist es möglich z.B. die anstehenden Personalkosten zu finanzieren und ein Frühstücksangebot für unsere Kinder und Jugendlichen kostenlos anzubieten, das es ermöglicht gestärkt in den Schultag zu starten.


Michael Hornauf, Rektor Klaus Kühn und Heike Ostmann bedanken sich bei
Frau Achtmann für die großzügige Spende



"50 Fliesen für 50 Kinder"

Im Rahmen der Ausstellung "50 Fliesen für 50 Kinder" konnten alle 640 abgegebenen Fliesen-Bilder von Kindern aus Karlsruher Grundschulen betrachtet werden.
Am Donnerstag, 26.10.17, wurden dann die 50 ausgewählten Bilder prämiert und vorgestellt. Die Kinder erhielten aus der Hand der beiden Initiatoren, Herrn Burger und Herrn Forger vom Verein Sonnenfächer e. V., eine mit einer kleinen Kachel gestalteten Urkunde überreicht.
Wir gratulieren für die Pestalozzischule den Kindern Jaida Franz, Benan Kubieh, Isidora Ilic und Briana-Teodora Gheorghe zu ihrer Prämierung. Alle 50 ausgewählten Bilder sollen nun im Frühjahr 2018 in der Stadt auf dem Kronenplatz verlegt werden. Der genaue Termin steht derzeit noch nicht fest.
Unser besonderer Dank geht an die Initiatoren der Kunstaktion und die großzügigen Spender, denn Herstellung und Brennen einer Fliese kosten etwa 500 €.


Das Fliesen-Bild von Jaida, angefertigt im letzten Schuljahr in der Klasse 1a


Das Fliesen-Bild von Banan, angefertigt in der Klasse 3c


Das Fliesen-Bild von Isidora, angefertigt ebenfalls in der Klasse 3c


Das Fliesen-Bild von Briana, angefertigt in der VKL-Klasse

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH an die kleinen Künstler!


Die beiden Initiatoren Herr Burger und Herr Forger
vom Verein Sonnenfächer e. V zusammen mit Rektor Klaus Kühn.
Bis Sonntag 29.10.2017 kann die Ausstellung noch besucht werden.
 
 
Jahrestreffen "Hausaufgabenbetreuung"


Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des ILB e.V.- Initiative für Lern- und Begabtenförderung, führen jeden Mittag an der Pestalozzischule mit großem Engagement die Hausaufgabenbetreuung durch. Rektor Klaus Kühn und Vertreterinnen des Lehrerkollegiums dankten den Damen und Herren herzlich!



Der Mittag unserer Ganztagskinder


Am Ende eines Schulmorgens freuen sich die Ganztagskinder jeden Tag auf das Mittagessen. Wird es Nudeln mit Soße geben? Nach dem Zähneputzen geht es frisch gestärkt in die Freizeit. Rausgehen kann man bei jedem Wetter. Das große Schulgelände lädt zum Bewegen und Spaß haben ein. Im Schulhaus gibt es weitere Angebote für die Mittagspause. Möchte ich malen, oder mich verkleiden, lesen, forschen, kickern, Gesellschaftsspiele spielen oder ein Nickerchen machen? Da fällt die Entscheidung jeden Tag auf´s Neue schwer.
Nach der Freizeit geht es in die Lernzeit. Unterstützt von Erwachsenen werden die von den Klassenlehrerinnen am Schulmorgen gestellten Aufgaben bearbeitet. Dazu werden vertiefende Übungen gemacht. Bezugspersonen des Vor- und Mittagsbereichs arbeiten hier Hand in Hand, damit der Schultag für unsere Kinder eine möglichst runde Sache wird.
Nach der Lernzeit wird der Mittag mit abwechslungsreichen Angeboten der Erzieherinnen und Lehrerinnen gestaltet. Die Kinder können zB. künstlerisch tätig sein, werken, Musik machen, oder die Foscherecke besuchen. Mittwochs, am AG-Mittag, kommen dazu noch außerschulische Unterstützer, wie zB. Naturpädagogen, Künstler, oder Handwerker. Freitags geht es zur intensiven Bewegung in die Sporthalle.
Na, möchte man da nicht ein Ganztagskind sein?

Wenn Sie einen Eindruck gewinnen möchten, klicken Sie auf das Bild und eine Slide-Show mit Fotos der letzten Wochen startet. Viel Spaß beim Anschauen!


Thema "Fahrrad" bei den Viertklässlern


Die Klasse 4b hat sich in den letzten Wochen in allen Fächern mit dem Thema "Fahrrad" beschäftigt und erfolgreich die theoretische und praktische Prüfung in der Jugendverkehrsschule bestanden.

   
   
   
   
   
 
Erdmännchen im Kinder- und Jugendhaus

Die Erdmännchenklasse 1a besuchte am 19.10.2017 das Kinder- und Jugendhaus in Durlach. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde wurden allerhand Spiele gemacht. Als nach der Frühstückspause freies Spielen angesagt war, waren der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Wir danken dem Jugendhaus und Heike Mühl für den tollen Vormittag.

   
   
   
   
   
 
Ausstellung "50 Fliesen für 50 Kinder"


Die Ausstellung wurde am 19.10.2017 eröffnet.
Wir freuen uns, wenn Sie die Ausstellung besuchen und
die Kinder-Kunstwerke der Pestalozzischule dort entdecken!

 
 
 
Herbstzauber

Die Klasse 2b kam am 18.10.2017 in den Genuss eines umweltpädagogischen Angebotes der Stadt Karlsruhe und durfte mit der Naturpädagogin Margarete Ratzel einen "Herbstzauber-Lerngang" durch die Schulumgebung machen. Dabei erfuhren die Kinder allerlei Wissenswertes über Laub- und Nadelbäume, über Früchte und Samen, über Eichhörnchen und vieles mehr. Frau Ratzel ist ein unerschöpfliches Quell an Wissen und beantwortete jede Kinderfrage mit großer Geduld.
Auf dem Weg zum Schlossgarten packten wir alles ein, was die Natur uns freiwillig gab. Der ein oder andere freundliche Anwohner ließ uns auch herrlich bunte Blätter oder Früchte abschneiden und die netten Baumfällarbeiter im Schlossgarten ließen uns prächtige frisch geschnittene Platanenäste mitnehmen. Mit den Schätzen wurden wunderschöne Naturmandalas gelegt. Der Vormittag ging viel zu schnell vorbei!


Der Herbst zeigte sich uns von seiner schönsten Seite!

Sogar ein meditatives Sonnenbad konnten wir nehmen!

Prächtige Farben

Viele Fundstücke

Diese Gruppe legte eine Spirale

Hier hieß der Auftrag "Strahlen"

Dieses Mandala wurde besonders farbenfroh.
 
 
Jahrestreffen Kooperation Kindergarten-Grundschule am 18.10.2017


Vielen Dank an die Kindergärten unseres Einzugsgebietes für die vertrauensvolle Zusammenarbeit!


Wahl der Elternbeiratsvorsitzenden


Melanie Beck
Elternbeiratsvorsitzende
Emina Talic
Stellvertretende Elternbeiratsvorsitzende

Herzlichen Glückwunsch an unsere Elternbeiratsvorsitzenden
Frau Melanie Beck und Frau Emina Talic! Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit!
Weitere Infos zum Elternbeirat finden Sie hier
 

EU-Schulprogramm: Eine Extraportion Obst und Gemüse für unsere Grundschüler

Mit dem Schuljahr 2017/18 beginnt die Teilnahme der Pestalozzischule am sogenannten "EU-Schulprogramm".
Die Europäische Union führte dieses Programm zum Beginn dieses Schuljahres ein, um Kinder bei der Entwicklung eines gesundheitsförderlichen Ernährungsverhaltens zu unterstützen und ihnen bewusst zu machen, dass frische Früchte und Obst lecker schmeckt und fit für den Schulalltag macht.
Kinder werden durch Erziehung geprägt und lernen am Vorbild, auch wenn es um die Ernährung geht. Vorlieben für bestimmte Nahrungsmittel und eine bestimmte Esskultur werden zu Hause, aber immer häufiger auch in der Schule geprägt.
Das EU-Schulprogramm soll die Wertschätzung von Obst, Gemüse, Milch und Milchprodukten bei Kindern steigern und die Entwicklung eines gesundheitsförderlichen Ernährungsverhaltens unterstützen.

Was bedeutet die Teilnahme für die Pestalozzischule?
Die Pestalozzischule wird ein Mal wöchentlich vom zugelassenen Lieferanten Ludwig Schenk GmbH mit Obst und Gemüse beliefert.
Die gelieferten Produkte werden über die Klassenlehrerinnen kostenlos an die Grundschüler verteilt. Und dann heißt es einfach: Lasst es euch schmecken!

Jede Portion Obst & Gemüse, die in einer Einrichtung über das EU-Schulprogramm verteilt wird, erhält eine Förderung mit einem festen Betrag aus EU-Mitteln. Als Sponsor wird die Pestalozzischule unterstützt vom Karlsruher Kindertisch e.V.
Wir danken unserem Sponsoren und unserem Lieferanten sehr herzlich!

Da kommt die Obst- und Gemüselieferung!

 
Beim Klick auf das Logo finden Sie den Flyer des EU-Schulprogramms



Die Drachenklasse 1C zu Gast in der Kinder-Musik-Welt Toccarion in Baden-Baden


Am vergangenen Montag, 09.10.2017 starteten die Drachenkinder der Klasse 1C mit dem MusikMobil zu ihrem ersten großen Ausflug nach Baden-Baden und besuchten dort eine einzigartige Kinder-Musik-Welt: das Toccarion. Das MusikMobil Karlsruhe bringt Schülerinnen von der 1. bis zur 13. Klasse zu musikalisch-kulturellen Veranstaltungen, wie zum Beispiel zu Konzerten, Proben oder Führungen in bedeutenden Kulturinstitutionen in Karlsruhe und Umgebung. Die Fahrten sind für die Schulklassen kostenlos und werden von der The Young ClassX Projektkoordination, die ihren Sitz an der Hochschule für Musik Karlsruhe hat, organisiert. Jede Fahrt wird von einem angehenden Musikpädagogen der Hochschule betreut, der die Mitreisenden professionell, individuell und abwechslungsreich auf die zu besuchende Veranstaltung einstimmt.
Kaum auf der Südtangente angekommen, tauchten die Drachen zusammen mit Dorothea, der Lotsin aus der Musikhochschule, auf vielfältige Weise in die Welt der Musik ein: Es wurde gesungen, geklatscht und einige Musikinstrumente wurden der Klasse zudem vorgestellt. So wurde die Hinfahrt zum Erlebnis und verging wie im Fluge…
Im Toccarion, das in den Räumen des Alten Bahnhofs im Festspielhaus beheimatet ist, angekommen, war zunächst einmal Zeit für eine ausgiebige Frühstückspause. Anschließend wurden die Mädchen und Jungen von Musikpädagogin Frau Krone abgeholt und für die Musik begeistert. An einzelnen Musik-Stationen, die von internationalen Musikern speziell für das Toccarion entwickelt wurden, durften die Kinder den Vormittag verbringen. Viel Neues gab es über ausgewählte Musikinstrumente zu erfahren, aber auch interessante Phänomene konnten ausprobiert und mit der eigenen Stimme experimentiert werden. Leider ging der Vormittag im Toccarion viel zu schnell zu Ende. Auf der Rückfahrt führte Dorothea wieder durch ein musikalisches Programm, sodass die Drachenkinder am frühen Nachmittag mit schönen Erinnerungen und Erlebnissen im Gepäck an der Pestalozzischule ankamen. Bleibt noch ein herzliches Dankeschön an The Young ClassX e.V., dass sie uns diesen wunderbaren Ausflug ermöglicht haben!


Musikalische Busfahrt ins Toccarion

Ausgiebiges Frühstück im Wartesaal des Alten Bahnhofs

Letzte Anweisungen von Frau Krone
bevor es endlich losgeht…

Einklang von musikalischen Geräuschen....
...und Farben.

Wie funktioniert denn unsere Stimme?


Rhythmus-Radar:
Wir programmieren unseren eigenen Sound!

Original- und Rieseninstrumente....

...einfach mal ausprobieren!



Walking Piano: Nicht nur mit den Füßen Klavier spielen – es geht auch im Handstand!

Das Streichorchester hat seine Noten verloren –

-wir helfen beim Einfangen

Virtuelles Orchester: Rätselraten


Schön war’s – herzlichen Dank!!


Kunsthallenbesuche der Zweitklässler

Ein großartiges Erebnis im 2. Schuljahr sind vier aufeinander folgende Besuche in der Staatlichen Kunsthalle Karlsruhe. Dort wird den Kindern ein besonders intensiver Einblick in die Welt der Kunst gegeben, den sie begeistert aufnehmen.
Der Vormittag beginnt mit einer Kunstbetrachtung im beeindruckenden Haupthaus oder unter der Glaskuppel der wunderschönen Orangerie. Geführt von erfahrenen Museumspädagogen folgt die Auseinandersetzung mit dem Kunstwerk und zwar sehr anschaulich mit Musik, tollen Requisiten für Rollenspiele oder anderen handlungsorientierten Ansätzen. Danach geht es in die Malstube, um ein eigenes Kunstwerk zu erschaffen, künstlerische Techniken zu erproben, mit Materialien zu experimentieren und viel Spaß dabei zu haben. Jeder Vormittag war ein besonders schönes Erlebnis!

Eingehende Auseinandersetzung mit den Kunstwerken


Das macht Spaß!
Herzlichen Dank an Frau Fünfle!


Wie hat der Künstler das gemacht?
Wir probieren es aus.


Malerkittel an und los geht´s!


Kreativ sein: eintauchen in die Welt der Farben, Techniken ausprobieren,...


....das ist einfach nur toll!


Und wenn man hinterher so aussieht, war es besonders toll!


Die fertigen Kunstwerke


Darauf sind die kleinen Künstler zu Recht stolz!

   
 
KLUG
Kompetent – Leistungsorientiert – Uneigennützig - Gewissenhaft


Im September 2017 wurde an der Pestalozzischule das kompetenzfördernde Unterrichtsfach "KLUG" eingeführt.

Im Fach "KLUG" sollen den Schülerinnen und Schülern Kompetenzen vermittelt werden, die ihnen den Zugang zu persönlichen Lernerfolgen erleichtern. Auch sollen sie ihnen vermitteln, wie sie sich in der Gemeinschaft als Einzelner kompetent und engagiert einbringen können, mit den jeweiligen individuellen Stärken und Fähigkeiten.

Das Curriculum für das Fach "KLUG" finden Sie hier
 


Virtuelle Verletzungen sind real


Virtuelle Verletzungen sind real: Die Veranstaltung der Stadt Karlsruhe und des Landkreises, wurde am 9.10.2017 im Landesmedienzentrum von Bürgermeister Dr. Lenz eröffnet. Es ging um das wichtige Thema "Cybermobbing" und wie man als Jugendlicher damit umgehen kann. Schülerinnen der 10. Klasse, Frau Niedenführ und Frau Nußbaumer stellten das im letzten Jahr erarbeitete Projekt "Gegen Cybermobbing" mit einer Plakatwand, mit Flyern und einem selbst erstellten Film vor.

   
   
   
   


Gemeinsame Kunstaktion zum Schuljahresbeginn 2017/18



Beim Klick ins Bild können Sie eine Slideshow der Kunstwerke sehen. Viel Spaß dabei!



Erweiterung der kostenlosen Frühbetreuung im Schülercafé der Pestalozzischule


In diesem Schuljahr wollen wir die Frühbetreuung im Schülercafé, die täglich von 7.15 Uhr bis 8.30 Uhr für alle Schülerinnen und Schüler, die weite Anfahrtswege haben, zur Verfügung steht, um ein weiteres Angebot erweitern. Da viele Kinder so früh von zu Hause los müssen, dass die Zeit oft nicht für ein Frühstück reicht, besteht die Möglichkeit, sich im Schülercafé ein Müsli zuzubereiten. Da wir im vergangenen Schuljahr festgestellt haben, dass immer weniger Kinder mit Vesper zur Schule kommen, ergänzen wir das Frühstücksangebot durch eine "Sandwichbar". Hier können sich alle Kinder, die von Zuhause nicht mit Essen versorgt werden, vor Unterrichtsbeginn ein Vesper für den Schulvormittag richten. Finanziert wird dies über Kindertisch e.V. und eine großzügige Spende einer Privatperson.

Das Angebot startet am 09.10.2017

 

Theaterkooperation: Klassenzimmerstücke des Badischen Staatstheaters
"Der kleine Prinz" besucht die Klassen 3a und 3b

Nachdem am 26.09.2017 eine Probe des Theaterstückes "Der kleine Prinz" im Klassenzimmer der 3b stattfand, bei der auch der Intendant Peter Spuhler, der Leiter des Jungen Staatstheaters Otto Thoß und weitere Mitarbeiter des Theaters sowie Baden TV anwesend waren, konnten die Schülerinnen und Schüler der Klassen 3a und 3b am Mittwoch die richtige Aufführung im Musiksaal erleben.

Falls Sie sich den Filmbeitrag der Probe noch nicht angesehen haben, hier ist der Link:

"Der kleine Prinz"- Probe im Klassenzimmer der 3b
Am Dienstag kam eine Schauspielerin des Staatstheaters in unser Klassenzimmer. Wir haben uns den kleinen Prinzen angeschaut. Der Fuchs war traurig, weil er seinen Freund, den kleinen Prinzen, verloren hatte. Er machte sich zusammen mit der Forscherin auf die Suche. Dabei reisten sie von einem Planeten zum anderen. Auf dem roten Planeten lebte eine Königin. Leider gab sie die ganze Zeit nur Befehle. Auf dem grünen Planeten lebte die Geschäftsfrau. Sie wollte alle Sterne besitzen und rechnete die ganze Zeit. Am Ende fand der Fuchs seinen Freund den kleinen Prinzen wieder! Die Probe war sehr lustig! Am besten fand ich das Lied und den goldenen Planeten. Am Ende haben wir applaudiert und über das Theaterstück gesprochen. Nach der Probe hat uns Baden TV interviewt. Wir freuen uns, wenn der Beitrag am Sonntag im Fernsehen läuft!!!
Louis, Andrei, Ali, Klasse 3b


Aufführung im Musiksaal

Der kleine Prinz

Der kleine Prinz

Fragerunde

Nachbesprechung mit Virginie und der Schauspielerin

Probe im Klassenzimmer

Wir spielen Theater



Jahreshauptversammlung des Fördervereins


Eine Einladung zur Jahreshauptversammlung des Fördervereins am Dienstag 24.10.2017 um 19.30 Uhr finden Sie hier. Herzlich eingeladen sind alle Mitglieder des Fördervereins sowie alle interessierten Personen.
 
 

Die Erstklässler sind angekommen


Einige Wochen ist es erst her, dass die Erstklässler eingeschult wurden. Doch schon jetzt üben und arbeiten sie wie die Profis. Aber selbstverständlich fiebern sie wie alle Kinder den Pausen entgegen.

Miteinander lesen

Sich kennen lernen und helfen ....
die Klassengemeinschaft entsteht


Wörter abhören und Silben klatschen

In Ruhe etwas Interessantes anschauen

Lernen in Bewegung: an den Buchstaben vorbeisausen


Buchstabenslalom

Die Anlauttabelle kennen lernen

Fleißig arbeiten


Die Hofpausen mit alten und neuen Freunden genießen
   
   


3. Platz im Mannschaftswettbewerb



Bei den Stadtmeisterschaften der Karlsruher Schulen im Rahmen des
25. Durlacher Turmberglaufs erreichte die Pestalozzischule einen großartigen 3. Platz!


Die SMV des Schuljahres 2017/18


Weitere Informationen zur SMV gibt es hier


Unsere Schülersprecherinnen



Die Schülersprecherinnen des Schuljahres 2017/18
Emily (Klasse 10) und Giovanna (Klasse 10)

Wir gratulieren den gewählten SMV-Mitgliedern und den Schülersprecherinnen
zu ihrer Wahl und wünschen ein erfolgreiches SMV-Jahr!
 

Vorhang auf!


Die Geschichte des kleinen Prinzen ist weltbekannt und vor allem bei Kindern beliebt. Eine ganz besondere Inszenierung bringt das Junge Staatstheater Karlsruhe auf die Bühne – und in die Klassenzimmer. In der Klasse 3b fand eine Probe statt und das konnte man am Sonntag 01.10.2017 in der Sendung "Vorhang auf" auf TV Baden sehen! Falls Sie das verpasst haben, können Sie die Folge hier in der Mediathek sehen.



Kooperation Kindergarten-Grundschule

Die Schulanfänger des laufenden Schuljahres sind jetzt richtig in der Schule angekommen, und schon starten die Kooperationslehrerinnen Frau Mackowski und Frau Duchardt ihre Besuche in den Kindergärten unseres Einzugsgebietes, um die Kindergartenkinder kennen zu lernen, die im Sommer 2018 schulpflichtig werden. Mit kleinen Spielen und ersten Übungen zur Grob- und Feinmotorik startet das Kooperationsjahr.

   

Den Kooperationsplan des Schuljahres 2017-18 finden Sie hier

Weitere Informationen über den Ablauf eines Kooperationjahres und
Eindrücke aus den letzten Jahren gibt es hier


25. Durlacher Turmberglauf


Am 30.9.2017 nahmen 7 Werkrealschüler aus den Klassen 7-9 und zwei Pesta-Lehrerinnen am 10km-Lauf, ausgerichtet von der Turnerschaft Durlach 1846 e.V., teil. Es ging wie immer durch die Durlacher Altstadt, an der Pfinz entlang bis kurz vor Grötzingen und wieder zurück. Alle kamen glücklich ins Ziel.

   
   
   

Denis Bauer beim Zieleinlauf.
Mit 45:30 war er der schnellste Pesta-Schüler!
WOW! Sagenhaft, Denis!


Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer!

Die Galerie auf den Seiten der Turnerschaft Durlach hier


Kinderlauf beim 25.Durlacher Turmberglauf

90 Kinder aus der Pestalozzischule hatten sich für den Kinderlauf im Durlacher Schlossgarten angemeldet. Alle Altersklassen, von den Grundschulförderklasskindern bis zu den Viertklässlern, liefen mit großer Begeisterung und sportlichem Ehrgeiz entweder eine 400 Meter-Runde (Jahrgang 2008–2012), oder zwei Runden mit insgesamt 800 Metern (Jahrgang 2004–2007). Alle, die ins Ziel kamen, erhielten eine Medaille; die drei Schnellsten pro Gruppe erhielten eine Gold-, Silber- oder Bronze-Medaille. Herzlichen Glückwunsch an unsere Schülerinnen und Schüler!

   
   
   

Eine tolle Galerie mit vielen kleinen Läufern im Pesta-Shirt finden Sie auf den Seiten der Turnerschaft Durlach hier



Schulengel--bitte mithelfen!


Wir freuen uns, wenn Sie bei Online-Einkäufe die Pestalozzischule über die Plattform "schulengel.de" unterstützen.
Dies ist denkbar einfach und mit wenigen Klicks können Sie mithelfen, unseren Spendentopf zu füllen.
Gleich rechts unten auf unserer Homepage sehen Sie das Schulengel-Logo, über das Sie direkt weitergeleitet werden. Mit dem Klick auf "Helfen ohne Registrierung" unterstützen Sie die Pesta ganz unkompliziert und ohne Anmeldeprozesse durchlaufen zu müssen. Für Sie entstehen keine weiteren Mehrkosten und keine weiteren Verpflichtungen.

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!
 


Hausaufgabenbetreuung



Ein motiviertes Team von Betreuerinnen und Betreuern, Mitarbeiter des ILB e.V.- Initiative für Lern- und Begabtenförderung, führt täglich die kostenfreie Hausaufgabenbetreuung auch
im Schuljahr 2017/18 an der Pestalozzischule Durlach durch.  
Informationen dazu sowie ein aktuelles Anmeldeformular finden Sie hier



Erfolgreiches Wahlcafé


Das Wahlcafé des Fördervereins bei der Bundestagswahl war ein voller Erfolg! Wir sagen herzlichen Dank an alle fleißigen Helferinnen und Helfer sowie Kuchenbäcker. Es wurden 40 (!) Kuchen verkauft. Der Erlös kommt wie immer unseren Schülerinnen und Schülern zugute.
 
Hier finden Sie weitere Infos über den Förderverein. Außerdem gibt es hier für alle, die die großartige Arbeit des Fördervereins unterstützen möchten, ein Beitrittsformular. Wir freuen uns auf neue Mitglieder!



Übergangsverfahren an weiterführende Schulen


Hier finden Sie den Ablaufplan für den Übergang der Viertklässler an die weiterführenden Schulen



Wahlergebnis Juniorwahl


Das Interesse an politischer Bildung in Schulen ist so groß wie nie – mit über 3.400 beteiligten Schulen und knapp einer Million Jugendlichen wurde eine Rekordbeteiligung an der Juniorwahl zur Bundestagswahl 2017 erreicht!
Insgesamt wurde bei der Juniorwahl so gewählt:
 

Das Ergebnis der teilnehmenden Pesta-Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 8-10
können Sie nachfolgend sehen:
 
Wir haben gewählt!

Die Klassen 8 bis 10 haben ihre Stimme bei der Juniorwahl mit einer tollen Wahlbeteiligung von 89,58% abgegeben! Auf das Ergebnis der Juniorwahl zur Bundestagswahl 2017 sind wir gespannt!

   

Die fleißigen Wahlhelfer:
Laura-Celine und Romina aus der Klasse 10...

....und Martin und Ainara aus der Klasse 9b
   
 
Schülerpaten für Schulanfänger

In den ersten Schulwochen werden die Erstklässler beim Eingewöhnen in den Schulalltag auch von Paten aus den 7. Klassen unterstützt. Vor allem in den Hofpausen sind sie ansprechbar, helfen beim Umziehen, spielen mit den Kleinen und kümmern sich mit Hingabe. Wir danken allen Siebtklässlern, die sich in diesem Schuljahr bereit erklärt haben, diese wichtige und schöne Aufgabe zu übernehmen!

 

Einschulungstag für unsere Erstklässler


Am 16.9.2017 wurden unsere Erstklässler eingeschult. Die stolzen Zweitklässler hatten traditionell ein kleines Willkommens-Programm zusammengestellt und begrüßten gemeinsam mit Rektor Klaus Kühn die aufgeregten Erstklässler mit ihren Angehörigen. Nach der Feier erlebten die Schulanfänger die erste richtige Schulstunde ihres Lebens. Ihre Eltern wurden bei erfreulich sonnigem Wetter vom Förderverein der Pesta und von den Neuntklässlern bewirtet und durften dann ihre frisch gebackenen Schulkinder im Klassenzimmer abholen.


Einige mutig, andere noch etwas unsicher....aber alle tragen stolz ihre prall gefüllten Schultüten!


Die Begrüßung
durch Herrn Kühn

Die 2a-Kinder sprechen einen rhythmischen Willkommensvers und erzählen von
den "verliebten Zahlen"

Die 2c-Kinder klären mit viel Schwung über den
"Ernst des Lebens" auf

Die 2b-Kinder möchten mit ihrem Lied über den Straßenverkehr dafür sorgen, dass die neuen Schulkinder immer einen sicheren Schulweg haben

Jetzt geht es endlich richtig los:
Die VKL-Klasse mit ihrer Lehrerin Frau Reis
wird von Konrektorin Neda Aschbach aufgerufen.
In jeder Klasse dabei: Erzieherin Alisa Krstic und die Schülerpaten aus der 7. Klasse

Die Klasse 1a mit ihrer Lehrerin Frau Pilic

Die Klasse 1b mit ihrer Lehrerin Frau Engel

Die Klasse 1c mit ihrer Lehrerin Frau Ostmann
Wir freuen uns, dass ihr mit euren Eltern ab sofort zu unserer Schulgemeinschaft gehört
und wünschen euch ein schönes 1. Schuljahr!
   
   
Ankündigung 13. Azubi-Börse


Mehr über die Azubi-Börse hier


Juniorwahl 2017


Am 24.9.2017 finden die Wahlen zum 19. Deutschen Bundestag statt. Anlässlich dieser bevorstehenden Wahl findet das Bundesweite Projekt "Juniorwahl 2017" satt.
Die Werkrealschule der Pestalozzischule nimmt an diesem handlungsorientiertes Konzept zur politischen Bildung an weiterführenden Schulen teil und ermöglicht ihren Schülern das Erleben und Erlernen von Demokratie. Die zukünftige politische Beteiligung junger Menschen wird damit vorbereitet.
Für eine realitätsgetreue Wahlsimulation sind alle notwendigen Materialien wie Wahlbenachrichtigungen, Stimmzettel, Wahlkabinen und -urnen vorhanden. Die Teilnehmer erhalten ihre Wahlbenachrichtigungskarte und können am Unterrichtsvormittag in einem eigens eingerichteten Wahllokal in der Schule ihre Erst- und Zweitstimme abgeben. Das Ergebnis wird vom Wahlvorstand an die Veranstalter übermittelt und den Schülern nach der Bundestagswahl bekannt gegeben.


Weitere Infos hier


Die Wahlunterlagen

Organisatorin Tenni Nußbaumer überprüft die Funktionstüchtigkeit der Wahlurnen



24. Schülervollversammlung



Gehört in der Pesta zum Schuljahresbeginn:
die Schülervollversammlung

Musikalischer Auftakt durch die Schülerband

"Seifenblasen"
Begrüßung durch die VKL-Klasse


Rektor Klaus Kühn stellt die neuen
Kolleginnen und Kollegen vor:
Herr Dogan, Frau Reis, Frau Maier, Frau Dahmen,
Frau Bruchhausen, Frau Bürger
Auf dem Foto fehlen: Frau Würfel, Frau Wacker
und Frau Neubauer


In der SVV, geleitet von Heike Ostmann,wurden auch
die diesjährigen Streitschlichter vorgestellt


Vorstellung der Kandidatinnen für die Schülersprecherwahl:
Romina, Giovanna, Emily, Sara und Ainara


Herr Hornauf lädt die Werkrealschüler ein, regelmäßig
ins Schülercafé zu kommen. Es gibt dort von Montag bis Donnerstag ein leckeres Mittagessen zum Preis von 1 €

Für die jährliche gemeinsame Kunstaktion haben alle Klassen sich etwas Schönes ausgedacht.

Was sich die Klasse 2b bei ihrem Kunstwerk gedacht hat, können Sie hier sehen
   
 
Die Grundschulförderklasse ist da!

Die Kinder der Grundschulförderklasse wurden am 15.9.2017 vom Leiter der Grundschulförderklasse Georg Grüßinger, Rektor Klaus Kühn und der Klasse 4a herzlich begrüßt und mit einer kleinen Feier in die Schulgemeinschaft aufgenommen. Wir wünschen euch ein schönes und erfolgreiches Jahr bei uns!


Herr Grüßinger mit Herrn Kühn

Die Viertklässler bringen musikalischen
Schwung in die Feier
Die Eltern werden ebenfalls willkommen geheißen

Auch die Paten der Grundschulförderklasskinder
sind gekommen


WILLKOMMEN



Wahlcafé in der Pestalozzischule


Wer am 24.09.2017 zur Bundestagswahl in der Pestalozzischule wählen geht, kann sich nach der Wahlentscheidung gleich noch vor Ort stärken. Der Förderverein der Pestalozzischule Durlach organisiert am Wahltag von 11 bis 16 Uhr ein Wahlcafé. Hier haben Sie die Wahl zwischen Kaffee, Tee, kalten Getränken, selbstgemachten Kuchen, Muffins, Torten oder einer Butterbrezel. Wer Kuchen für die Kaffeetafel zuhause mitnehmen möchte, bekommt diesen auch fachgerecht verpackt.
Der Erlös aus dem Wahlcafé kommt den Schülerinnen und Schülern der Pestalozzischule zugute. Der Förderverein finanziert und unterstützt unter anderem das Zirkusprojekt für die Fünftklässler, die Kunstprojekte „MUSE“ und „Artists in School“, das Schülercafé sowie das theaterpädagogische Projekt „Mein Körper gehört mir“ für die Grundschüler.

 

Aufnahmefeier der Fünftklässler

Am 12.9.2017 wurden unsere neuen Fünftklässler und ihre Eltern mit einer kleinen Feier begrüßt. Die 6. Klasse hatte dafür mit der Theaterpädagogin Sonja Beil einen unerhaltsamen Sketch und ein englisches Lied vorbereitet. Die frisch gebackenen Fünftklässler verabschiedeten sich dann mit Klassenlehrerin Frau Klimmek zum ersten Kennenlernen in ihr Klassenzimmer.


Begrüßung durch die 6. Klasse...


...und Rektor Klaus Kühn mit Herrn Scholz, Herrn Dogan, Frau Maier und Frau Bürger, den zukünftigen Fachlehrern der Klasse


Freude auf ihre neuen Schüler bei Klassenlehrerin Karin Klimmek


Das sind sie, unsere neuen Fünfer!
Wir heißen euch herzlich willkommen und wünschen euch eine schöne und erfolgreiche Schulzeit!


Schulanfangsgottesdienst



Die Grundschulkinder besuchten den Schulanfangsgottesdienst
der von Pfarrer Johannes Kurz unter dem Thema "Nicht vom Brot allein" gestaltet wurde.
 

Das Kollegium


Das Kollegium der Pestalozzischule im Jahr 2017/18


Ausstellung "Mein erster Schultag"


Passend zum Schulanfang eröffnet das Pfinzgaumuseum am Sonntag 17. September 2017, im Rahmen des Kindertages, um 11 Uhr eine Ausstellung. Das Ausstellungsprojekt "Mein erster Schultag" entstand in Kooperation mit Kindergartenkindern sowie letztjährigen Erstklässlern der Pestalozzischule in Durlach, die für die Ausstellung Bilder, Fotos und Material gestaltet haben.
Alle interessierten Personen sind herzlich zum Kindertag eingeladen. Der Eintritt ist frei.
Mehr dazu hier auf durlacher.de


Elternhaltestelle

Wir wollen, dass unsere Schülerinnen und Schüler immer sicher zur Schule kommen!
Die Stadt Karlsruhe erstellt Schulwegpläne, die für den gesamten Einzugsbereich einer Schule einen sicheren Weg zeigen und Eltern bei der Wahl eines geeigneten Schulweges unterstützen.
Den immer noch aktuellen Schulwegplan für die Pestalozzischule finden Sie hier
Hier werden außerdem die zugehörigen Elternbriefe auf deutsch, italienisch, russisch, spanisch, türkisch zur Verfügung gestellt.

Mehr dazu auch hier auf durlacher.de

Bitte nutzen auch Sie die im Schuljahr 2012/13 auf Initiative des Elternbeirats eingerichtete
Elternhaltestelle
der Pestalozzischule.

 

Schuljahr 2017-18 startet am Montag


Wir wünschen einen guten Start in ein erfolgreiches neues Schuljahr!


Berichte im Jahr 2017 : Teil 1 hier, Teil 2 hier
Frühere Berichte finden Sie im Archiv